Spare Ribs all you can eat Cafe Leichtsinn Glowingrooms Köln AUSFLUGSTIPP: KÖLNER ZOO Bubenheimer Spieleland Foto-Ausstellung „Gottfried Böhm in Schildgen - die Pfarrkirche Herz Jesu und andere herausragende Bauwerke“

18.02.2020 17:00

☀Unbeauftragte Werbung☀
Foto-Ausstellung „Gottfried Böhm in Schildgen - die Pfarrkirche Herz Jesu und andere herausragende Bauwerke“

Himmel un Ääd-Begegnungs-Café, Bergisch Gladbach

Die Ausstellung zeigt Bilder der Fotogruppe um Karl-Josef Gramann von der evangelischen Begegnungsstätte Hand/Paffrath und ist zu sehen vom 18. Februar bis zum 28. März 2020 im H&Ä-Begegnungscafé während der Öffnungszeiten.

Anlässlich des 100. Geburtstages von Gottfried Böhm am 23. Januar 2020, dem weltbekannten Architekten, zeigt diese Ausstellung Bilder der Schildgener Herz Jesu Kirche und je eins seiner drei anderen herausragenden Bauwerke in Bergisch Gladbach – Kinder- und Jugenddorf Bethanien, Rathaus Bensberg, Bergischer Löwe - sowie eine kleine Auswahl seiner über 70 Sakralbauten wie zum Beispiel dem Wallfahrtsdom in Neviges.
Bereits 1986 erhielt Böhm als erster - und bis 2015 einziger - Deutscher den „Nobelpreis der Architektur“ (Pritzker-Architekturpreis).

Die Pfarrkirche Herz Jesu Schildgen (eingeweiht 1960), eines der ersten großen Projekte Gottfried Böhms, lässt noch die Auseinandersetzung mit seinem Vater, dem großen Kirchenbauer Dominikus Böhm durchscheinen. In die Außenmauer der Kirche, rechts des Eingangsportals, ist ein Relief der Arche Noah eingelassen. Es stammt von dem Kölner Bildhauer Jochem Pechau, der häufig mit Gottfried Böhm zusammenarbeitete. Noahs Gesicht ähnelt dem von Böhms Vater Dominikus und wird als Kryptoporträt beschrieben – Bild von mythologischen Figuren, denen die Gesichtszüge realer Personen verliehen wurden.
Mit der Abfolge der verschiedenen Höfe erinnert die Herz Jesu Kirche an den im Alten Testament genannten Tempel von Jerusalem.

Mehr...

Veranstaltungen

04.05.2020

Music! hören - machen -fühlen

LVR-LandesMuseum Bonn, Bonn

An 30 interaktive Stationen Musik hören, machen und fühlen. Dazu muss man kein Instrument spielen oder Noten lesen können – Neugierde auf neue Klänge und Erlebnisse genügt! von Beethoven bis Beyoncé ! Klingt mega!!

Mehr...

04.05.2020 09:00 - 14:00

Ausstellung "Kölsche sin och Minsche" - Gerda Laufenberg

Kulturverein Schloss Eulenbroich e.V., Rösrath

Die Kölner – und natürlich auch die Kölnerinnen - liefern mir seit vielen Jahren ein umfangreiches künstlerisches Themenangebot, freiwillig oder unfreiwillig.
Mein immer wieder auftauchendes Motiv, der Kölsche an un für sich, ist sich seiner Einzigartigkeit bewusst. Tünnes und Schäl kämen nie auf die Idee, dass ein Hamburger Senator oder ein Bayrischer Brauereibesitzer oder ein Düsseldorfer Modemacher ihnen überlegen sein könnte. „Dä kann ja nit ens Blootwoosch saje.“ Den Kölner Frauen traue ich etwas mehr Selbstkritik zu.
Jedoch - ganz gleich ob Mann oder Frau - se all sin Minsche, mit Stärken und Schwächen, vielleicht etwas bekloppter als der Rest der Republik, jedenfalls zur Karnevalszeit. Wenn ich diese Minsche zeichne – oft in Form kleiner Anekdoten - tue ich das manchmal grinsend, manchmal sorgenvoll, manchmal amüsiert – immer aber irgendwie liebevoll. Ich gehöre schließlich dazu.

Mehr...

04.05.2020 10:00 - 11:00

LAUFMAMALAUF Outdoorfitness für Mütter

LAUFMAMALAUF Kölnd Nord, Köln

Sport mit Baby, Outdoor-Workouts für Mamas

Mehr...

04.05.2020 20:00 - 21:00

☀Unbeauftragte Werbung☀
Abentraining, HIIT, Zirkel und Mehr

LAUFMAMALAUF Bergisch Gladbach, Kölnd Nord

Mama-macht-mehr (ohne Kind)

Mehr...

04.05.2020 20:00

☀Unbeauftragte Werbung☀
Lucas & Arthur Jussen

Historische Stadthalle Wuppertal, Wuppertal

Wolfang Amadeus Mozart: 
Sonate für Klavier zu 4 Händen D-Dur KV 381
Franz Schubert: „Fantasie“ in f-Moll
Fazil Say: „Night“ für Klavier zu vier Händen op. 68
Igor Strawinsky: „Le Sacre du Printemps“ für zwei Klaviere

Klavier: Lucas Jussen, Arthur Jussen

Reihe: Klavierzyklus

Seit 2010 sind die Brüder Lucas und Arthur Jussen bei der Deutschen Grammophon unter Vertrag. Ihre Debüt-CD mit Werken von Ludwig van Beethoven wurde mit Platin ausgezeichnet. In Leverkusen werden sie ihr Können sowohl vierhändig als auch zweihändig an zwei Flügeln unter Beweis stellen. Der Höhepunkt wird sicherlich „Sacre du Printemps“ von Igor Strawinsky sein, das in Wuppertal vierhändig gespielt wird. Aber auch bei „Nights“ kann man mit Überraschungen rechnen; Fazil Say (bei uns am 

Mehr...