Stadtgeflüster

SONNE - REGEN - SONNE? MACHT NICHTS, WIR FAHREN INS ITTERTAL

Kategorie:
Ausflugs-Tipp, Freizeitpark, Preistipp!, Spiel und Spaß

♢♢♢ VORSICHT GEHEIMTIPP!!! ♢♢♢

Was unsere Kinder mögen: 

✔ Karussells
✔ Wasser
✔ Matschanlagen
✔ Tiere
✔ Hüpfburgen
✔ kein Anstehen an den Fahrgeschäften
...

Was wir Eltern mögen:

✔ einen günstigen Eintritt in einen Freizeitpark
✔ nicht die ganze Zeit hinter den Kindern herzulaufen
✔ schön in der Sonne einen Kaffee trinken zu können
...

Und wo bekommt man das alles für echt kleines Geld geboten? Wir verraten es.

 

 


Wir haben am letzten Osterferienwochenende einen wunderschönen Ausflug zum Historischen Spiel- und Freizeitparkt Ittertal in Solingen gemacht. Der Park heißt zurecht "historisch". Hier gibt es alles, was wir in unserer Kindheit schon super fanden. Der Park ist sicher kein hochmodernes Freizeitmonster. Hier ist alles sehr nostalgisch, gemütlich und beschaulich. Es gibt im Außengelände Karussells, die nicht in Chrom, Lack und 200 km/h daherkommen. Es sind eher kleine Altertümchen, restauriert und begeistern auch nach diesen vielen Jahren noch vor allem kleine Kinder. So kann man hier z.B. auf dem ältesten Wasserkarussell Deutschlands fahren, wenn nicht der sogar Welt! 

Mittig auf dem Gelände befindet sich ein kleiner See. Über diesen kann man mit mehreren unterschiedlichsten Gefährten übersetzen. Mit Muskelkraft natürlich... Jeder kann mitmachen.

Selbstverständlich gibt es auch eine Hüpfburg. Ein Leben ohne Hüpfburg ist möglich, aber sinnlos. Auf dem gesamten Parkgelände sind lustige Figuren und Dekoelemente wie z.B. dieser sprechende Baum verteilt. 

Direkt neben der Hüpfburg erwarten die Kinder Rutschen und Tiere zum Streicheln. Vor allem die Esel sind sehr verschmust.

Man kann hoch über dem Fußweg auf dem Holzkletterpfad die Aussicht genießen oder gemütlich im Biergarten oder auf den reichlich vorhandenen Draußenmöbeln sitzen und das Wetter genießen. Der Park ist so behütet und überschaubar, dass Kinder ab einem bestimmten Alter sich ganz alleine bewegen können.

Im hinteren Teil des Historischen Freizeitparks befindet sich ein kleiner Märchenwald. Hier werden in kleinen Häuschen Märchenszenen dargestellt. Wenn man auf einen Knopf drückt, bewegen sie sich die Figuren sogar.

Aber was ist denn, wenn es zwischendurch regnet? Gar kein Problem! Der Historische Freizeitpark verfügt über eine großzügige Indoor-Spielhalle. Es gibt eine Kletteranlage, Sitzgelegenheiten, kleine Fahrgeschäfte und eine Restauration. Das Essen ist einfach, aber dem Preis angemessen. Man sollte sich aber auf gar keinen Fall den tollen Apfelkuchen entgehen lassen. Wir tippen schwer darauf, dass er selbstgebacken war!

Was es sonst noch gibt? Minigolf, Sandspielplatz mit Matschanlage, Mini-Eisenbahn für die ganz Kleinen, Kasperletheater-Bühne, Entenhüpfburg und, und, und...

Was wir gezahlt haben? Ich trau mich gar nicht, es zu sagen: 7€ pro Person! Dafür darf man den ganzen Tag alle Fahrgeschäfte, den Indoorspielplatz und sämtliche Spielgeräte benutzen! Top!

Wir schätzen, dass der Park etwas für Kinder bis 10 Jahren ist. Wobei unsere Großen mit 12 und 13 Jahren sich vor allem auf der Hüpfburg und beim Tierestreicheln auch noch sehr gut unterhalten haben.

INFO

Historischer Spiel- und Freizeitpark Ittertal
Ittertalstr. 50
42719 Solingen

http://www.ittertal.com/
kontakt@ittertal.com
 

Zurück