Nachhaltig und rationell Haushalten Alpha-Glaubenskurs GRÜNES PFERD AUF WEISSER WIESE - DAS BARCAMP IM BERGISCHEN SINGEN MACHT GLÜCKLICH!

Stadtgeflüster

☀Unbeauftragte Werbung☀
DAS SPORTMUSEUM IN KÖLN

Kategorie:
Kunst und Kultur

Hier trifft man sie alle wieder: Schumi, Nowitzki, Usain Bolt, Björn Borg, Max Schmeling... Der Originalfußball vom Wunder von Bern (Fußball-Weltmeisterschaft 1954) ist dort ebenso zu bewundern wie die Fußballschuhe von.... Unvergessene Highlights, große Sportler, triumphale Siege, bittere Niederlagen und natürlich Skandale! Ein Muss für alle Sportbegeisterten - und interessierten!

Vielleicht eine Idee für das Ausflugsidee für Tage, wenn das Wetter nicht so mitspielt...

 

Das Deutsche Sport & Olympiamuseum befindet sich in traumhafter Lage direkt am Rhein neben dem Schokoladenmuseum. Regelmässig werden öffentliche Führungen angeboten. Und an genau so einer habe ich teilgenommen. "Eine sportliche Zeitreise zum Mitmachen" lautet das Thema. Das Ticket habe ich ganz bequem über Kölnticket online gekauft. Es beinhaltet sogar einen VRS-Fahrschein. Sehr praktisch!

MEIN FAZIT: Ein Besuch im Sport & Olympiamuseum in Köln ist unterhaltsam und informativ. Durch viele Filminstallationen, Originalobjekte und Hörspiele wird Sportgeschichte lebendig und spannend erlebbar.  An zahlreichen Stellen können Besucher selber aktiv werden, in dem sie ausprobieren und mitmachen. Hier durch wird das Sportmuseum gerade auch für Kinder interessant.

 

Meine Führung gestaltete ein junger Sportstudent, der bisher immer mit Kindergruppen im Museum unterwegs war. Daher trafen ihn einige Fragen, des erwachsenen Publikums oft unvorbereitet... Aber mit etwas Erfahrung wird sich demnächst sicherlich mehr fachliche Sicherheit einstellen.

Das Sport & Olympia Museum bietet einen unterhaltsamen, informativen Überblick über 3.000 Jahre Sportgeschichte. Los geht es mit der antiken Athletik der alten Griechen, das Vorbild für unsere modernen Olympischen Spiele heute.  Auch über Turnvater Jahn erfährt man so einiges. Beim ihm in der Turnabteilung des Museums haben wir Übungen mit dem Turnstab ausprobiert. Wer will kann dort über den Schwebebalken balancieren. 

Weiter geht es mit der Abteilung "Englischer Sport", wo Hörspiele ganz plastisch Eindrücke vom damaligen Geschehen beim Tennis, Rudern oder auf der Pferderennbahn belegen.

Auf einer sich über das gesamte Museum erstreckenden "Timeline" werden über 1.000 Ereignisse aus 150 Jahren Sportgeschichte wiedergeben. Da sind viele spannende Details über unterschiedlichste Sportler und Sportarten zu erfahren. Online lässt sich auf dieser Internetseite nach Originalen der Sammlung und des Archivs stöbern.

Über die Olympischen Spiele in Berlin 1936 und in München 1972 wird im Sportmuseum ebenfalls sehr ausführlich berichtet.  

Den Sportarten Fußball, Boxen, Radsport und Wintersport sind eigene Abteilungen gewidmet. Der Bereich "Trendsport" informiert über aktuelle Entwicklungen im Surfen, Skateboarden, Snowboarden und BMX. 

Folgende "Mitmach-Aktionen" finden sich u.a.  im Museum:

  • In der Turnabteilung des Museums können die Besucher Übungen mit dem Turnstab ausprobieren oder über einen Schwebebalken balancieren.
  • Eigens produzierte Hörspiele vermitteln Eindrücke vom damaligen Geschehen beim Tennis, Rudern oder auf der Pferderennbahn.
  • In der Fußball Abteilung kann man sich auf eine Trainerbank setzen und die aus der ARD-Sportschau bekannten „Tore des Jahres“ ansehen.
  • In der Box Abteilung kann jeder selbst in den Boxring steigen und am Sandsack „arbeiten“.
  • Beim Radsport können Sie Ihr eigenes radsportliches Leistungsvermögen auf einem Rennrad im Windkanal testen.
  • usw.

Nach der Führung kann man bis zur Schließzeit im Museum bleiben und alle Angebote nutzen, die nicht gerade von anderen Programmen belegt sind. Die Nutzung der Sportplätze auf dem Museumsdach ist selbstverständlich auch möglich. So konnte ich die Gelegenheit nutzen noch einmal in Ruhe an die Stellen im Museum, die mich persönlich interessierten, zurückzukehren.

Ja, ein Besuch im Sport & Olympiamuseum ist alles andere als langweilig - zumindest wenn man sich für Sport interessiert. Durch die zahlreichen Möglichkeiten auszuprobieren und selber tätig zu werden ist das Museum auch für Kinder zu empfehlen. Deshalb ist es auch ideal, um dort Kindergeburtstag zu feiern. Das Museum bietet hier eine tolle Auswahl an. Hut ab!

Der Gastronomiebereich im Sport & Olympiamuseum hat mir übrigens auch sehr gut gefallen. Das Bistro Broich bietet drinnen als auch draußen direkt am Rheinufer unterschiedlichste, leckere Speisen und Getränke an. So kann man sich zwischendurch oder zum krönenden Abschluss noch etwas Leckeres mit Blick auf den Rhein gönnen... Herrlich!

 

Deutsches Sport & Olympia Museum
Im Zollhafen 1 
50678 Köln

Öffnungszeiten

 

Zurück