SINGEN MACHT GLÜCKLICH! GRÜNES PFERD AUF WEISSER WIESE - DAS BARCAMP IM BERGISCHEN Alpha-Glaubenskurs Nachhaltig und rationell Haushalten

Stadtgeflüster

☀Anzeige☀
DIE GYMNICHER MÜHLE - IRGENDWIE IST DER TAG MANCHMAL NICHT LANG GENUG

Kategorie:
Ausflugs-Tipp, Bäder und Schwimmhallen, Essen und Trinken, Freizeitpark, Kindergeburtstag, Preistipp!, Spiel und Spaß, Spielplatz, Sport und Action, Umwelt und Natur, Wissen, Vorträge, Infoveranstaltungen

Wasserspielplatz, Museum, Greifvogelschau... Wer die Gymnicher Mühle in Erftstadt nicht kennt, der hat was verpasst!!!

Wir haben mit unserer neuen RheinlandCard nach dem Movie Park und dem Explorado Kindermuseum direkt das nächste Ziel angesteuert: Die Gymnicher Mühle in Erftstadt. Mit einem tollen Wasserspielplatz, einem Restaurant, dem KM51 - Erftmuseum und einer sagenhaften Greifvogelschau der anliegenden Falknerei reicht ein Tag fast nicht aus. Erst recht nicht, wenn man noch einen Moment im riesigen Kräutergarten flanieren möchte.
 


Unser Tag an der Gymnicher Mühle in Erftstadt

Wir haben das gute Wetter am letzten Wochenende ausgenutzt, um mit unserer nun nicht mehr ganz neuen RheinlandCard einen schönen Ausflug zu machen. Mit zwei Kindern haben wir uns auf den Weg nach Erftstadt gemacht. Als erstes fällt einem auf, dass an der Straße, die zum Mühlengelände führt, reichlich Parkplätze vorhanden sind, sodass wir nicht lange suchen mussten.



Wir haben 34€ mit der RheinlandCard gespart!


Sobald man den Innenhof der historischen Anlage betritt, wird man von wunderschönen gepflegten Fassaden und einem blitzsauberen Außenbereich des Restaurants überrascht. Die Erft plätschert ruhig auf der anderen Seite des Innenhofes vorbei.

Folgende Attraktionen auf dem Gelände der Gymnicher Mühle haben wir besucht (und es gibt NOCH mehr zu sehen!):

  1. Wassererlebnispark
  2. Flugvorführung der Falknerei Pierre Schmidt
  3. Restaurant und Kräutergarten
  4. KM51 - Erftmuseum

Wassererlebnispark

Das Thema "Wasser" spielt im Naturparkzentrum Gymnicher Mühle natürlich DIE entscheidende Rolle. Selbstverständlich darf da ein Wassererlebnispark nicht fehlen. Hier können Kinder nach Herzenslust plantschen, matschen und sich abkühlen. Trotz des guten Wetters war der Park nicht überfüllt und die Kinder hatten viel Platz. Große Liegewiesen und viele Schattenplätze machen den Aufenthalt sehr angenehm. Die großen Wiesen können auch prima für Badminton, Wikingerschach oder andere Draußenspiele genutzt werden.

Es gibt Boote, mit denen man sich über das Wasser ziehen kann, Rutschen, Dämme, Türme, Bachläufe, Sandplätze und noch viel, viel mehr. Ein großer Aussichtsturm bietet dem Besucher einen Ausblick über die anliegenden Felder.


Flugvorführung der Falknerei Pierre Schmidt

Unfassbar, was das Team der Falknerei Pierre Schmidt für Arbeit leistet. Hier werden gefundene, verletzte oder aus Gefangenschaft befreite Greifvögel aufgenommen, aufgepeppelt und medizinisch versorgt. In den Volieren leben Habichte, Bussarde, Falken, Eulen, Uhus und sogar ein Weißkopfseeadler! Glauben Sie nicht?


Bild: v.l.n.r: Fabian Kranz (Falkner), Svenja Rennert (Ehrenamtlerin), Silke Meller (Falknerin), Alaska (Seeadler); unten: Desiree Bourtscheidt (Ehrenamtlerin)
 

Von Dienstag bis Sonntag um 15:00 Uhr zeigen dann die Vögel in einer atemberaubenden Flugvorführung ihre Flugkünste. Die Greifvögel fliegen hierbei so dicht am Publikum vorbei, dass man teilweise die Flügel im Gesicht hat! Das war vor allem für die Kinder sehr aufregend. Man erfährt im Rahmen der Show viele interessante Fakten über die unterschiedlichen Arten und die Haltung der Vögel. Man lernt, dass auch Adler ab und zu schlechte Laune haben und dann lieber zu Fuß gehen, als zu fliegen.

Die ganz kleinen Küken bekommen ordentlich Streicheleinheiten und die Menschenküken dürfen einen Greifvogel auf die Hand nehmen.

Die Falknerei ist auf jeden Fall einen Besuch wert! Sie bietet übrigens einen "Hochzeits-Service" an! Man kann sich von einem der Greifvögel fliegender Weise die Ringe bringen lassen! Ist das nicht eine tolle Idee? 


Das Restaurant und der Kräutergarten

Als nächstes mussten wir erst einmal unseren Hunger stillen. Das Restaurant an der Gymnicher Mühle hat hinten eine sehr schöne Sonnenterrasse und eine wechselnde Tageskarte. Wir hatten eine Gnocchi-Pfanne, ein Rumpsteak und die Bauernsülze mit Beilagen. Es hat uns allen sehr gut geschmeckt.

Hinter dem Restaurantgebäude befindet sich noch ein riesiger Kräuter- und Bauerngarten, in dem man Kräuter, Blumen, Obst und Gemüse bestaunen kann. Bänke laden zum Verweilen ein, und man kann dort sogar frische oder getrocknete Kräuter z.B. für Tee bekommen. Alles duftet und summt und brummt. Seeehhhrrr idyllisch.


KM51 - Erftmuseum

Gut gestärkt haben wir schließlich unsere letzte Station an der Gymnicher Mühle besucht: Das Erftmuseum. Woher der Name KM51 kommt? Die Gymnicher Mühle liegt auf Kilometer 51 der Erft.

Das uralte Gebäude ist liebevoll restauriert und enthält für Kinder viele interaktive Stationen. Auch für Erwachsene gibt es viel zu erfahren und zu lernen. Die ansprechenden Exponate vermitteln Wissen über die Erft, ihr Umland und ihre Mühlen. Aber auch Sagen und Geschichten bringen einem die Erft und ihre Anwohner näher. Hier darf gefragt und ausprobiert werden. Wer möchte, kann an einer Führung teilnehmen. Die ist übrigens sehr empfehlenswert.

Ein stylisch eingerichteter Raum wendet sich an Schüler und bietet Platz, um mit ganzen Klassen praktischen Unterricht zu gestalten. Das Naturparkzentrum Gymnicher Mühle hat hier viele Angebote parat.

Wer erkennt die Melodie?


Weitere Angebote

Das Naturparkzentrum Gymnicher Mühle kann aber noch mehr! Wie wäre es mit einem Kindergeburtstag im Indianerzelt? Oder einem Naturpädagogik-Programm vom Kindergartenalter bis zur Oberstufe vom Allerfeinsten? Kein Problem, geht alles!



Sparen mit der RheinlandCard

Aber was haben wir denn jetzt tatsächlich gespart?

 


 

INFOS

Naturparkzentrum Gymnicher Mühle
Gymnicher Mühle 1
50374 Erftstadt

Telefon: 02237 - 6388020
wasserzentrum@gymnichermuehle.de
https://www.naturparkzentrum-gymnichermuehle.de/index.html
 

 

Infos RheinlandCard

https://rheinlandcard.de

Preise:
Kinder 4 bis 12 Jahre: 44,90€
Erwachsene: 59,90€
 

Zurück