Bubenheimer Spieleland An Alle! Wir schaffen gemeinsam ein Kunstwerk "gegen" das Corona Virus An Alle! Wir schaffen gemeinsam ein Kunstwerk "gegen" das Corona Virus

Stadtgeflüster

☀Anzeige☀
EIN TOLLER SPIELE-TIPP FÜR LANGE WINTERABENDE: MYSTERIUM VON ASMODEE

Kategorie:
Geschenke-Tipp, Spiel und Spaß, Stadtkonfetti spielt

Wie der Norddeutsche zu sagen pflegt: Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt höchstens das falsche Spiel im Spieleschrank. Was gibt es Gemütlicheres, als an dunklen, verregneten Möchtegern-Wintertagen mit der Familie am Tisch zu sitzen und ein mitreißendes Spiel zu spielen? Wenn Sie sich jetzt fragen, welches das sein könnte, dann haben wir einen Spitzen-Tipp für Sie: Mysterium von Asmodee. Die Stadtkonfetti-Spieleratten durften dieses Spiel exklusiv testen. 

 

 


Die Geschichte

In Warwick im Herrenhaus des Herzogs von Warwick kommt es nach dem tragischen Tod des Hausdieners immer wieder zu übernatürlichen Vorkommnissen. Der Geist des Toten geht um und findet keinen Frieden, da sein Mörder noch auf freiem Fuß ist. Der Herzog bitten nun seine Freunde, die alle Experten auf einem Gebiet der übernatürlichen Wahrnehmung sind, um Hilfe. Können die Hellsichtigen die Mordgschichte rechtzeitig lösen? Wenn sie den Täter nicht rechtzeitig finden, können sich sich erst nächstes Jahr an Halloween zur Geisterstunde treffen und es erneut versuchen.

Wir schlüpfen nun in die Rollen dieser Spiritisten und versuchen, den Mörder zu finden, damit der arme Geist des Toten Frieden finden darf.


Das Spielprinzip

Das Spielprinzip von Mysterium ist neu und trifft genau den Zeitgeist. Mysterium ist ein kooperatives Deduktionsspiel, in dem einer der Spieler den Geist verkörpert und die anderen Spieler einen der Spiritisten, die anhand von Hilfestellungen des Geistes herausfinden müssen, wer der Mörder ist. Der Geist ist aber leider durch sein vorzeitiges Ableben noch so verstört, dass er nur durch wirre Visionen seine kargen Erinnerungen übermitteln kann. Hierfür stehen dem Geist "Visionskarten" zur Verfügung, mit denen er wage auf Täter, Ort des Verbrechens und die Tatwaffe hinweisen kann.


 

INFO

Mysterium von Asmodee
Verlag: Libellud
Spieldauer: 42 Minuten (echt! Das steht so auf dem Karton!)
Alter: Ab 10 Jahre (obwohl unser 8-jähriger das Spiel auch schon ohne Probleme spielen konnte, da es ja ein Kooperationsspiel ist)
Spielerzahl: 2-7
Preis (ca.): 34,95€
Erweiterungen: Lügen und Geheimnisse, Verborgene Zeichen 
 

 


Unser Test

Spielmaterial

Wir haben Mysterium mal richtig unter die Lupe genommen. Was uns Spielefans ja immer besonders interessiert, ist die Verarbeitung und die Qualität des Spielmaterials. Hier kann Mysterium voll punkten! Alle Spiel-Teile sind super verarbeitet. Die Kristallkugeln, die Uhr, der Sichtschutz des Geistes und die Karten und Plättchen machen einen hochwertigen Eindruck. Da macht auch der aufwändige Aufbau Spaß.
Der absolute Clou: Im Internet kann man sich einen ca. 50minütigen Soundtrack zum Spiel herunterladen, um die gruselige Atmosphäre noch zu unterstützen. Eine schöne Idee. 

Anleitung

Die Anleitung arbeitet mit vielen Bildern und ist einfach zu lesen. Die Geschichte um den Tod des Hausdieners ist spannend geschrieben und verführt dazu, in die Rollen der Spiritisten zu schlüpfen und dem mystischen Treiben in dem spukgeplagten Haus auf den Grund zu gehen. Alle Daumen hoch!

Jetzt wollen wir aber spielen!

Wir haben das Spiel erst ein paar Tage bei uns liegen, haben es aber schon mehrmals gespielt. Achtung! Suchtgefahr! Sowohl mit zwei Personen, als auch in größeren Gruppen mit bis zu sieben Spielern macht es einen Heidenspaß. Auch unser 8jähriger war mit von der Partie und kann das Spiel mit Hilfe der Erwachsenen schon gut mitmachen. Natürlich darf jeder mal der Geist sein (diese Rolle ist für unseren Kleinsten allerdings noch zu schwierig).

Als Geist hat man die wirklich schwierige Aufgabe, anhand von wirren Bildern den Spiritisten Hinweise zum Mörder, Tatort oder der Tatwaffe zu geben. Das ist eine echte Herausforderung, da die Visionskarten, mit denen man den Spiritisten auf dem Weg zur Lösung helfen kann, viel Interpretationsspielraum lassen. Hier gilt für den Geist: Absolutes Redeverbot! Noch schwieriger ist es für die Spiritisten, diese wagen Visionen nun zu deuten. Es wird diskutiert, geraten und vor allem viel gelacht!

Dadurch, dass es durch die große Menge von Karten sowohl beim Mordszenario als auch bei den Visionen eine riesige Anzahl von möglichen Tathergängen und Visionen gibt, wird das Spiel nicht langweilig.


Pro

Das Spielmaterial ist hochwertig, die Idee neu und spannend. Da wir immer in unterschiedlich großen Spielrunden spielen, ist für uns ein riesiger Vorteil, dass man Mysterium sowohl in großen Gruppen als auch zu zweit spielen kann.
Der Preis von nicht ganz 35€ ist absolut gerechtfertigt.

Kontra

Es dauert eine Zeit, bis das Spiel aufgebaut ist. Man benötigt sehr viel Platz, da der Aufbau ziemlich aufwendig ist. 

Fazit

Wäre Mysterium nicht auch eine schöne Geschenkidee? Oder das Highlight des nächsten Spieleabends mit Freunden? Mit Mysterium liegt man bei Spielefans sicher richtig. Wir können eine absolute Kaufempfehlung aussprechen! Ich denke, die die Erweiterungen werden auch bei uns den Weg auf (hoffentlich meinen!) unsere Gabentische finden. Wir sind gespannt, wie die Geschichte um das Herrenhaus in Warwick weitergeht.

Hat Ihnen Mysterium auch so gut gefallen? Dann schreiben Sie uns Ihre Erfahrungen!

Zurück