Singen macht glücklich- Gesangskurs für Erwachsene Nähkurse GESCHENK-TIPP: PUTZWELLNESS ZU WEIHNACHTEN! Konzert von Christian Wiedemann

Stadtgeflüster

GESCHENKIDEE: SELBST GEMACHTE BADE-TÖRTCHEN

Kategorie:
DIY

Sehen die nicht niedlich aus? Meine Tochter und ich haben wunderbar duftende sprudelnde Bade-Törtchen gezaubert. Die Geschenkidee kam ganz toll an. heart

FÜR DAS GRUNDREZEPT BENÖTIGT MAN:

  • 125g Maisstärke (aus Supermarkt)
  • 500g Natron (aus Supermarkt)
  • 200g Zitronensäure (aus der Apotheke)
  • 100g Kakaobutter (aus dem Bioladen oder Internet)

Damit die Bade-Törtchen schön bunt werden und gut duften, benötigt man zusätzlich Lebensmittelfarbe, ätherisches Öl, Blüten, Zuckerstreusel und ähnliches. Hier sind dem eigenen Geschmack und der Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Die süße Verpackung, welche dem Geschenk ja noch das I-Tüpfelchen aufsetzt, habe ich im Internet bestellt. Einfach mal nach "Verpackung für Muffins" googeln... Es gibt sooooo viele schöne, bunte Muffins-Kartons. Ein Paradies!

Nun aber frisch ans Werk.

ZUBEREITUNG:

OHNE THERMOMIX: Die Kakaobutter einfach in einem Wasserbad vorsichtig schmelzen. Achtung, die Kakaobutter darf nicht zu stark erhitzt werden. Maisstärke, Zitronensäure und Natron in einer Schüssel vermischen. Ganz nach Geschmack können nun ätherisches Öl, Lebensmittelfarbe, Blüten etc. hinzugefügt werden. Das Ganze vermischen und mit den Händen kneten. Die flüssige Kakaobutter hinzugeben. Die Masse kneten bis sich alles gleichmäßig verteilt hat. 

MIT THERMOMIX: Falls man einen Thermomix hat, dann gibt man die Kakaobutter in den Mixtopf und erhitzt diese 3 Minuten bei 45° C auf Stufe 2. Wenn die Kakaobutter geschmolzen, sprich flüssig ist, wird sie in eine Schüssel umgefüllt.

Maisstärke, Zitronensäure und Natron in den Thermomix-Topf geben und kurz auf Stufe 3 mischen. Falls gewünscht wird nun die Lebensmittelfarbe hinzugefügt. Das Ganze ca. 15 Sekunden auf Stufe 3 mischen. Wir haben dann 3 Esslöffel Tetesept Badeöl "Ruhe & Balance" hinzugefügt und wieder 15 Sekunden auf Stufe 3 vermischt. Als letztes wird die flüssige Kakaobutter hinzugegeben und 30 Sekunden vermischt. Nun die gut duftende Masse in eine Schüssel umfüllen. Eventuell kann man das Ganze noch mit den Händen durchkneten. Die Konsistenz sollte leicht sandig, bröselig sein. 

Nun der bei meiner Tochter besonders beliebte Teil: MATSCHEN! Meine Tochter hat eifrig die Masse in die kleinen Sillikonförmchen gestopft. Durch leichtes, sehr vorsichtiges Klopfen konnten wir diese auch wieder aus den Förmchen lösen. Abschließend wurden bunte Zuckerstreusel oben drauf verteilt und vorsichtig "reingedrückt". Die Bade-Törtchen sollten mindestens 2 Tage trocknen. Danach haben wir die duftenden, kleinen Kuchen in die Muffin-Geschenkpackung gelegt. FERTIG! 

Zurück