Glowingrooms Köln Frauen und Bewerbung BOOTCAMP Bubenheimer Spieleland Cafe Leichtsinn

Stadtgeflüster

☀Unbeauftragte Werbung☀
„Ich liebe mich – ich liebe Dich“

Kategorie:
Begegnung und Gespräch, Kirche, Preistipp!, Veranstaltungs-Tipp, Vereine, Initiativen und Wohltätige Organisationen, Wissen, Vorträge, Infoveranstaltungen

Das neue Programm der Katholischen Familienbildungsstätte hat es wieder in sich!  Mit rund 160 Veranstaltungen bietet die Familienbildungstätte auch in diesem Halbjahr wieder eine fantastische Auswahl an Kursen, Vorträgen, Seminaren und Veranstaltungen an. Immer im Blickpunkt: Natürlich die Familie im weitesten Sinne und das soziale Umfeld!


„Ich liebe mich – ich liebe Dich“ 
steht auf dem Titelbild des neuen Programmheftes der Katholischen Familienbildungsstätte geschrieben, das bereits an vielen Orten der Stadt ausliegt und in dieser Woche an Kitas und Gemeinden in Bergisch Gladbach und dem Kreisgebiet versendet wird.

Das Titelbild ist ein Hinweis auf die beiden Seiten der Medaille „Fürsorge“.
 

„In unserer Familienbildungsstätte gehen Menschen ein und aus, die sich für ihre Familie, für Kinder oder zu pflegende Angehörige, in ihren Gemeinden für Geflüchtete oder für die Eine Welt und vieles mehr engagieren“ so Bettina Goebel, Leiterin der Familienbildungsstätte im Laurentiushaus.


Auf der anderen Seite der Medaille steht aber auch, für sich selbst zu sorgen. Und so bietet die Familienbildungsstätte in ihrem neuen Programm für die erste Jahreshälfte 2020 mit rund 160 Kursen, Workshops und Vorträgen wieder viele Angebote, sowohl die eine Seite wie auch die andere Seite in den Blick zu nehmen, Wissen zu erwerben und ein Leben in Balance zu führen. Neu ist zum Beispiel ein Kurs über sechs Termine zu „Entspannung und Wohlbefinden durch Phantasiereisen“. Der Kurs wird geleitet von Dr. Gabriele Rieband aus Bergisch Gladbach. Er startet am 4. Februar.

Neu ist auch ein Seminarangebot zum Thema „Älter werden im Beruf“ mit Christiane Schwager, Systemischer Coach aus Köln am Samstag, 29. Februar.

Noch ganz zu Beginn des neuen Semesters, am 29. Januar, steht ein aktuelles und brisantes Thema auf dem Programm, ein Vortrags- und Gesprächsabend in Reaktion auf die Missbrauchsfälle, die in den letzten Wochen unsere Stadt so aufgewühlt haben. „Zwischen Vertrauen und Vorsicht“ ist dieser Abend überschrieben, Kinder und Heranwachsende vor sexuellem Missbrauch schützen das Thema. Dafür hat das FBS-Team Dr. Karla Verlinden, Kinder- und Jugendpsychotherapeutin, Erziehungswissenschaftlerin und Professorin an der Katholischen Hochschule in Köln eingeladen. Kurz darauf am 6. Februar, wird die renommierte Medientrainerin und Journalistin Melanie Kabus (zertifiziert durch die Landesmedienanstalt NRW), sich mit Eltern und allen Interessierten auf eine Reise durch das überbordende Medien-Angebot für Kinder begeben: „Kids im Mediendschungel“ gibt praktische Antworten auf eine Menge Fragen, auch zu Gefahren im und durch das Netz und macht Familien Mut, gemeinsam neue Wege zu entdecken. Zu diesem Abend laden die FBS, die Gemeinschaftsgrundschule und Die Gute Hand in Biesfeld ins Kinderdorf ein.
 
Die Anmeldung zu allen Seminaren ist ab sofort möglich. Das Programmheft ist in Kirchengemeinden, Kitas, vielen öffentlichen Einrichtungen und im Internet zu finden unter www.fbs-gladbach.de.


Es wird auch gerne kostenlos zugeschickt.
 

INFOS
Katholische Familienbildungsstätte
Laurentiusstr. 4-12
51465 Bergisch Gladbach

www.fbs-gladbach.de
Telefon 02202 93639-0
Telefax 02202 93639-55


Quelle: Pressemitteilung Katholische Familienbildungsstätte
Stand: 06.01.2020
Bild: Katholische Familienbildungsstätte

Zurück