Cafe Leichtsinn Frauen und Bewerbung Glowingrooms Köln BOOTCAMP Bubenheimer Spieleland

Stadtgeflüster

LAGERFEUER, BRIEF AN DAS CHRISTKIND, WEIHNACHTLICHES SUCHSPIEL...

Kategorie:
Veranstaltungs-Tipp

Einen Brief an das Christkind schreiben, selber seine Roastbratwurst oder Marschmallows mit dem Holzspieß  am knisternden Lagerfeuer grilllen, am weihnachtlichen Suchspiel mitmachen, seinen eigenen Weihnachtsbaum schlagen...

Der Weihnachtsmarkt in Burscheid - klein beschaulich und romantisch, mit richtig tollen Mitmachaktionen für große und kleine Menschen.

Am ersten und am dritten Adventswochenende 2019 lockt dieser Weihnachtsmarkt. Der Baumverkauf findet täglich ab dem 7. Dezember statt. 

Mitten auf dem Platz steht ein Briefkasten, in dem Kinder ihre Briefe an das Christkind einwerfen können. Hierfür kann man den wunderschönen, vorhanden Briefbogen benutzen oder das Kind gestaltet seine Nachricht selber. Eine Antwort vom Christkind noch vor Weihnachten wird garantiert! Eine tolle Idee, wie wir finden.

Als  weitere Aktion kann jeder am Feuer seine Marshmallows und/oder kleine Würstchen grillen. Mmmh. lecker!!


 

Außerdem lockt ein Suchspiel. Die Kinder können sich am Stand der Tombola vom Kinderschutzbund eine "Rally-Karte" und einen Stift abholen. Auf dem Gelände (hinter den Hütten, in der Scheune, etc.) sind 10 Symbole versteckt. Wenn die Kinder alle Symbole gefunden haben, gibt es eine Überraschung (Schoko-Nikolaus). Zum Glück können sich die Kinder relativ frei auf dem Gelände bewegen. Die Fläche ist bis auf den Haupteingang abgezäunt. Autos bleiben vor dem Tor, Feuerstellen sind mit Bänken umbaut.  Wir Eltern haben in dieser Zeit etwas Luft, können das Geschehen aber recht gut überblicken. 

In der Scheune gibt es einen großen Tisch mit Mal- und Bastelmaterialien zum Kreativsein.

Außerdem kann jeder seinen Weihnachtsbaum selber schlagen. Ein Erlebnis für die ganze Familie. Direkt angrenzend an den Markt liegt die Schonung mit über 5.000 Nordmanntannen. Hier kann man sich im Familienrahmen den Wunschbaum-Aussuchen und dann selber schlagen (alternativ unterstützen die Jungs vom Baumstand aber auch gerne). Sägen sind vorhanden. Der Baum ist danach mehr als nur ein dekoratives Element. Und frischer geht’s nicht ;)

Bäume können vom 07.12 - 22.12.19 gefällt und gekauft werden. Vor dem 07.12 kann man seinen Wunschbaum jedoch schon mit einer Marke reservieren. 

Auf dem Weihnachtsmarkt in Burscheid stellen verschiedene Kunsthandwerker aus, denen man vor Ort bei ihrer Arbeit zuschauen kann. Dorina Krieger spinnt die Wolle der eigenen Mini-Schafe. Zwei davon bringt sie sogar mit. Diese sind neben Ihrer Hütte in einem kleinen Bereich mit Zaun und Stroh einquartiert. Sie erklärt den Kindern gerne wie das alles funktioniert und lässt sie auch mal selbst Hand anlegen. Ihr Mann Robert steht auf der anderen Seite der Hütte an seiner Esse und schmiedet verschiedenen Dinge auf seinem Amboss. In der Scheune drechselt Jürgen Elstermeier von Schreibgerät bis zur dekorativen Vase aus Banksiazapfen alles was ihm so in den Sinn kommt.

Glühwein, frische Bergische Waffeln, heiße Rostbratwurst, knisterndes Feuer und der Duft von Tannengrün. Tief einatmen und bei weihnachtlicher Atmosphäre Schlürfen, schlemmen und abschalten.

Klingt doch wunderbar, oder? Von uns gibt es auf jeden Fall eine Empfehlung!

WEIHNACHTSMARKT


Samstag 30.11.19 & Sonntag 01.12.19 (1. Advent)

Samstag 14.12.19 & Sonntag 15.12.19 (3. Advent)

jeweils ab 12:00 Uhr

 

BAUMVERKAUF


täglich ab 07.12.2019

 

Ä TÄNNSCHEN - Gut Engelrath (alter Behling Hof), Engelrath 3 - 51399 Burscheid, kurz vor Odenthal Blecher – http://www.weihnachtsmarkt-burscheid.de

Veranstaltungsort

Gut Engelrath
Engelrath 3
51399 Burscheid / Odenthal Blecher
 021746497431
 info@weihnachtsmarkt-burscheid.de
 weihnachtsmarkt-burscheid.de

 

Quelle: Pressemitteilung und Fotos von Christian Hoffmann

Zurück