GRÜNES PFERD AUF WEISSER WIESE - DAS BARCAMP IM BERGISCHEN Nachhaltig und rationell Haushalten SINGEN MACHT GLÜCKLICH! Alpha-Glaubenskurs

Stadtgeflüster

MIT KINDERN AUF DEN KÖLNER DOM - MEGA!!

Kategorie:
Ausflugs-Tipp

Es ist ja oft so, dass man im Urlaub exzessiv Sightseeing betreibt. Jede Sehenswürdigkeit nimmt man mit, um bloß nichts zu verpassen. Zuhause allerdings, da ist man oft wesentlich sparsamer. 

Da geht man nicht selbstverständlicherweise ins Museum oder ähnliches, denn da wohnt man ja, da kann man ja immer noch hingehen.

Wir waren jetzt endlich mit den Kindern auf dem Kölner Dom. Das wurde wirklich Zeit. Nur kurz vorneweg: Der Aufstieg auf den Dom ist sehr schön, ist aber nichts für Menschen mit Höhenangst und/oder Platzangst.

Man muss tatsächlich 533 Stufen, rauf und wieder runter steigen. Außerdem ist der Dom sehr gut besucht, so dass man sich den engen Treppenaufgang mit zahlreichen Auf- und Absteigern teilen muss. Meine Kinder (8 und 12 Jahre) haben wirklich ein ordentliches Tempo an den Tag gelegt. Wow! Ich bin ganz schön aus der Puste gekommen. Das habe ich mir aber natürlich nicht anmerken lassen, allerdings mit mäßigem Erfolg.

Das letzte Stück nach ganz oben führt eine Stahltreppe, die offen ist und damit einen Blick nach unten erlaubt. Diese war jetzt nicht ganz sooo schlimm, wie ich es aus Jugendzeiten in Erinnerung hatte. Ich habe trotz leichter Höhenangst durchgehalten – bis ganz nach oben.

Der Blick war wunderschön, auch wenn man nur durch kleine Fensterlein sehen kann. Es ist aber trotzdem ein erhebendes Gefühl. Was allerdings nicht lange andauerte, da meine Kinder nach einer flotten Runde oben auch ganz schnell wieder runter wollten. Ich habe mir dann damit etwas mehr Zeit gelassen…

Einen Ausflug auf den Kölner Dom kann man auch bei schlechterem Wetter machen. Die Aussicht ist dann vielleicht nicht so spektakulär, dafür ist es dort im Treppenhaus sicherlich leerer.

Einen Aufstieg auf den Kölner Dom sollte man auf jeden Fall in diesem Leben gemacht haben, oder? Das ist doch ein absolutes Muss, wenn man den Dom quasi vor der Haustüre hat.

Preise: Kinder zahlen aktuell 2 Euro, Erwachsene 4 Euro.  

Die Turmbesteigung des Kölner Doms ist also ein sportliches, kostengünstiges Vergnügen.

Klare Empfehlung von Stadtkonfetti und Stadtkonfetti-Juniorpartnern.

Informationen und Öffnungszeiten finden sich hier

 

Andere Sonderführungen zum Beispiel auf das Dach des Kölner Doms, zur Ausgrabung, in den Dom bei Nacht oder zu den Glocken sind ebenfalls möglich.

Das nehmen wir uns dann mal für die nächste Zukunft vor!

Zurück