➫➫ NEU ➫➫ UNVERPACKT IM KRÄMERLADEN WERMELSKIRCHEN Schreibtreff für Jugendliche ab 12 Jahre BIG-FAMILY-DAY - Bergisch TOTAL - die Beach-Party op Kölsch Bergisch TOTAL - Die Beach-Party op Kölsch "Heimatklänge" am Strand - Bergisch TOTAL - die Beach-Party op Kölsch Freizeitbad Oktopus Gesundheits- und Erlebnispark FREIBADWETTER!!! DAS FREIBAD IN HOFFNUNGSTHAL IST UNSER GEHEIMTIPP!

Stadtgeflüster

SCHMIEDEWERKSTATT FÜR KINDER

Kategorie:
Veranstaltungs-Tipp

Jetzt wird gewerkelt! Wow, hier kann jeder selber einmal ein heißes Stück Stahl mit dem Hammer bearbeiten und blank feilen. Jeder darf sein Werk mit nach Hause nehmen!!

Für Kinder ab 7 Jahren und einer Mindesgröße von 1,20 m - in Begleitung eines Erwachsenen.

Junge Besucher haben die Gelegenheit, an der Esse der Gesenkschmiede Hendrichs das Schmieden auszuprobieren. Gemeinsam mit dem Museums-Schmied erhitzen die Kinder im Schmiedefeuer ein Stück Stahl. Wenn das Material dann die richtige Temperatur hat, bearbeiten sie den rot glühenden Stahl. Mit dem schweren Hammer in der Hand schmieden sie schnell auf dem Amboss ihr eigenes Werkstück aus, das sie anschließend an der Werkbank ordentlich blank feilen.

Da zum Schmieden mehr gehört als die Arbeit an Amboss und Esse, lernen die jungen Schmiede im LVR-Industriemuseum auch den richtigen Umgang mit dem Schmiedehammer und bekommen eine Lektion zum Arbeitsschutz. Haben die Kinder alle Arbeitsschritte erfolgreich abgeschlossen, werden sie zum „Schmiedegesellen des LVR-Industriemuseums“ ernannt. 


Eine Teilnahme an der Schmiedewerkstatt dauert circa eine Stunde. Sie richtet sich an Kinder ab sieben Jahren mit einer Mindestkörpergröße von 120 cm.

WICHTIG! Als Arbeitskleidung für die jungen Schmiede sind feste Schuhe, lange Hosen und langärmelige Oberteile Vorschrift. Die Kinder nehmen gemeinsam mit einem Eltern- oder Großelternteil teil, da sie nicht durchgängig von einem Museumsmitarbeiter betreut werden. 

Erwachsene 5 €, Kinder 2 €

 

Besucheranschrift: 
LVR-Industriemuseum Schauplatz Solingen

 

 

Sonntag, 13. Januar 2019, 14:30-16:30 Uhr
Der Eintritt für Erwachsene beträgt 5 €. Kinder 2 €. 
Information und Anmeldung über kiR - kulturinfo Rheinland unter 02234 - 992 15 55

 

WAS IST DAS FÜR EIN MUSEUM?


„F.& W. Hendrichs – Scherenschlägerei u. Gesenkschmiede – Gegründet 1886“ – so steht es groß auf der markanten Eckfassade des LVR-Industriemuseums in Solingen. Das alte Fabrikensemble mit den Gebäuden aus roten Backsteinen, den typischen schrägen Sheddächern und den hohen Schornsteinen hat sich kaum verändert. Von 1886 bis 1986 wurden hier Scherenrohlinge geschmiedet. Alle Maschinen, die Fallhämmer, Pressen und Fräsmaschinen, alle Werkzeuge, auch die Werkbänke für die Werkzeugmacher sind noch komplett vorhanden. Selbst der Umkleideraum mit den alten Spinden, der Waschraum mit der langen Reihe drehbarer Waschschüsseln, das Maschinenhaus oder das Kontor mit der klappernden Schreibmaschine, alles ist noch da. Auch die Firmenvilla der Unternehmerfamilie steht noch immer an ihrem Platz.

Mehr als 3500 Quadratmeter Ausstellungsfläche warten in Solingen darauf, entdeckt zu werden. Ausgearbeitete Rundgänge bieten einen Einblick in die Themenbereiche des Museums. Wer mag, kann sich anhand von verschiedenen Schwerpunkten durch das Museum leiten lassen. (Quelle: http://www.industriemuseum.lvr.de/de/solingen/solingen_1.html)

 

LVR Industriemuseum Alte Gesenkschmiede Hendrichs in Solingen
Merscheider Str. 289-297
42699 Solingen
 

Quelle: http://www.industriemuseum.lvr.de/kalender/TerminDetails.aspx?Termin=10536&ID=5779

Zurück