ARMUT IM ALTER IST WEIBLICH! HERBSTLICHTER IM PARK 2019

Stadtgeflüster

☀Anzeige☀
SINGEN MACHT GLÜCKLICH!

Kategorie:
DIY, Konzert, Operette, Musical, Kunst und Kultur

Bei Sängerin Ellen Schneider darf man einfach mal anfangen zu singen. Und das ohne Erfolgs- und Leistungsdruck, ohne Angst und deshalb mit viel Freude und richtig gut!


Beim Montagskurs im Chorproberaum Sankt Joseph in der Thurner Straße 8 in Köln-Dellbrück haben wir uns mal angeschaut, wie das wohl funktionieren soll.


Singen ohne Bewertung

Kennen Sie das auch? Als Kind war Singen für mich ein Graus. Mein Musiklehrer in der Grundschule hat mich zur Benotung vorne am Pult leise in sein Ohr singen lassen. Fazit: "Du kannst den Ton nicht halten, das war schief. Leider nur eine Vier." Seitdem habe ich immer gedacht, dass ich nicht singen könne. Dabei singe ich doch so gerne! So geht es laut Sängerin und Kursleiterin Ellen Schneider vielen Menschen!

Daher war ich natürlich besonders neugierig, als sie mir erklärte, dass sie Gesangskurse gäbe, die genau diese Ängste abbauen und Menschen, die gerne sängen, ermöglichen würden, dies mit anderen zu tun.

Sie hat sich einen ganz tollen, neuen Ansatz für ihren Gesangskurs "Singen macht Glücklich" überlegt: Sie ermutigt ihre TeilnehmerInnen, einfach erstmal loszusingen, Ängste abzubauen und Freude beim Singen zu erfahren. Sie nimmt den Leistungsdruck und die Bewertung von den Schultern der Teilnehmer. Es gibt keine Wettbewerbe, keine Auftritte, keine Noten und kein "Sing doch noch mal die eine Stelle alleine, da warst Du nicht richtig".


Wie sieht der Kurs aus?

Als ich in den Probenraum kam, wurde ich sofort angesprochen und mit einbezogen. Nach nicht einmal zwei Minuten hatte ich mich schon angeregt unterhalten. Was für eine nette Truppe!

Dann begann der Kurs mit Ellen Schneider. Zuerst wurde geturnt! Jeder, so gut, wie er kann. Ellen vermittelt in aller Seelenruhe und mit viel Fingerspitzengefühl Techniken und kleine Übungen, um den Brustkorb zu weiten und den Körper aufs Singen vorzubereiten. Da flattern schon mal die Lippen und Gähnen ist nicht nur erlaubt, sondern erwünscht! Nach dem Aufwärmen waren selbst diejenigen, die anfangs gestresst in den Chorraum galoppiert kamen, bester Laune.

'Die beiden neuen Teilnehmerinnen, die Ellen begrüßen durfte, und ich waren natürlich total gespannt, welche Lieder gesungen würden. Es war alles dabei! Es wurden Lieder in unterschiedlichen Sprachen gesungen. Sogar ein afrikanisches Stück war dabei! Es gab schnelle und langsame Songs, moderne Lieder und Popsongs. Einige Stücke wurden ein- oder mehrstimmig und andere als Kanon gesungen. DA ist wirklich für jeden was dabei! 


Und? Funktioniert es?

Ich war ganz aufgeregt, als ich in den Kurs kam und habe gedacht, dass ich mich vor den anderen vielleicht lächerlich machen würde. Im Gegenteil! Ich konnte direkt mitsingen! Die anderen haben mir geholfen und Ellen stand für jede Frage zur Verfügung. Jedes Stück und jede Stimme wurden einzeln geprobt. Keiner war genervt, wenn man mal daneben lag. "Man darf hier auch mal daneben singen."

Ellen hatte alle SänerInnen im Blick und im Ohr und gab nützliche Tipps an die ganze Gruppe, wie man Haltung und Klang noch optimieren könne.

Am meisten hat mich die Veränderung in den Gesichtern der Teilnehmer beeindruckt. Am Anfang waren doch einige durch Stress und Hektik gezeichnet, am Ende strahlten die Gesichter vor Freude


Was sagen die TeilnehmerInnen?

Lassen wir doch mal die O-Töne für sich sprechen...

"Ich habe vor viereinhalb Jahren angefangen, bei Ellen Unterricht zu nehmen, weil ich meinem Enkel vorsingen wollte. Ich dachte, ich könne gar nicht singen. Ich hatte richtig Angst davor. Und jetzt singe ich hier mit anderen in der Gruppe."

"Wenn ich dann montags manchmal nicht zum Singen gehen will, weil es mir zu viel wird, sagt mein Mann: Geh mal hin, danach geht es dir doch immer viel besser."

"Der Grund, warum wir hier singen kommen? Na, vor allem wegen Ellen!"

"Ich finde es gut, dass wir die Technik auch beigebracht bekommen. Alles ohne Zwang."


Fazit

Der Gesangskurs "Singen macht glücklich" bei Ellen Schneider hält genau das, was er verspricht. Er macht glücklich. Und das vor allem, weil es hier ganz ohne Bewertung und Druck zugeht.

Der Kurs ist für jeden, der gerne mit anderen singt und nicht gerade erpicht darauf ist, Auftritte oder Wettbewerbe zu absolvieren. Und für alle, die sich ganz unsicher sind und vielleicht erst einmal herausfinden müssen, ob ihnen Singen wirklich Spaß macht, gibt es in regelmäßigen Abständen den Kompaktkurs für Anfänger "Singen ist leicht". Nur Mut! Es funktioniert! 

 

INFOS

Ellen Schneider
https://www.ellen-schneider.net
Infos und Anmeldeformular

Montagskurs: Beginn 17.15 Uhr
Chorproberaum Sankt Joseph, Thurner Straße 8, 51069 Köln-Dellbrück
Dienstagskurs: Beginn 17.30 Uhr
Engelshof, Oberstraße 96, 51149 Köln-Westhoven

 

Zurück