Vorsortierter Kinderflohmarkt Under Circustruction - Kinder haften für Ihre Eltern UNSER TIPP: RANZEN KAUFEN BEI SKRIBO Neikes!

Stadtgeflüster

SONDERFAHRT SÜLZTALBAHN AM 31. MÄRZ 2019

Kategorie:
Veranstaltungs-Tipp

Die Sülztalbahn war und ist auch heute eine Eisenbahnstrecke die ab 1868 gebaut wurde und von Köln über Bergisch Gladbach, Bensberg, Rösrath, Hoffnungsthal nach Lindlar ins Bergische Land führte. Heute sind von dieser Bahnlinie noch Streckenabschnitte in Rösrath und Bergisch Gladbach in Betrieb.

Der Sonderzug befährt alle derzeit noch befahrbaren Streckenabschnitte der Sülztalbahn. Die Fahrt führt vom Kölner Hauptbahnhof nach Hoffnungsthal und von dort über den Bahnhof Deutz-Tief nach Bergisch Gladbach. Hier ist ein Besuch im ehemaligen Bahnhof Gronau geplant. 
Während der Fahrt gibt es Erläuterungen zur Strecke sowie Kuchen, Kaffee und kühle Getränke.

ANMELDUNGEN NUR per E-Mail unter sonderfahrten@rimkoeln.de
Weitere Infos unter 0172-2502074 (Herr Seidel) ab 18 Uhr.

Der Fahrpreis beträgt für Fahrgäste ab 14 Jahre: 30,00 EURO

Fahrgäste von 8-13 Jahre: 15,00 EURO.
Die Mindestteilnehmerzahl liegt bei 30 Personen. 
Betriebliche Änderungen behält sich der Veranstalter vor.


Abfahrt ab Köln-Bilderstöckchen um 12:45 Uhr. Köln Hbf. ab ca. 13:00 Uhr.
Die genauen Fahrzeiten werden

 

erst kurz vor der Fahrt bekannt geben, da dann erst der endgültige Fahrplan feststehen wird.

Bild könnte enthalten: Himmel und Text

Hier noch einige Informationen zum Verein Rheinische Industriebahn Museum Köln e.V.

Das Rheinische Industriebahn Museum Köln e.V. wurde am 22.06.1987 von einigen begeisterten Eisenbahnern gegründet. Das Ziel war, bzw. ist es auch heute noch, die Eisenbahn aus dem näheren Rheinland zu erhalten. Es wurde aus verschiedenen Spurweiten viele Fahrzeuge zusammen getragen, liebevoll restauriert und somit vor dem Schrott bewahrt. 1992 zog man ins ehemalige Bahnbetriebswerk (BW) der Deutschen Bundesbahn in Köln Nippes ein, welches heute unter Denkmalschutz steht. In den riesigen Lokhallen (Baujahr 1912) wurden die Lokomotiven und Wagen untergebracht. Der Verein besitzt unter anderem Lokomotiven aus den Fabriken Deutz, Jung, O&K und Henschel. Viele Raritäten, wie beispielsweise eine Jung Dampflok, Baujahr 1921 und der letzt erhaltene unter Denkmal stehende tahltriebwagen ET57 der KBE stehen im Museum und werden restauriert. Eine 600mm Schmalspurbahn fährt durch das Gelände und bringt sie zu den einzelnen interessanten Stationen, wie beispielsweise zur Führerstandsmitfahrt auf unserer Henschel DH440. 

Weitere Informationen zum  RIM - Rheinisches Industriebahn Museum e.V. Köln  finden Sie hier

 

 

Quelle: https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=3217810531614010&id=488093594585731

Zurück